Zuschlag für behinderte Kinder

Worum handelt es sich beim Zuschlag für behinderte Kinder?

Der Zuschlag für die behinderten Kinder ist ein Zuschlag zum Kindergeld, das Eltern eines Kindes von 0 bis 21 Jahre gewährt wird, das eine Behinderung oder eine Beeinträchtigung hat.

Sie haben Anspruch auf diesen Zuschlag, auch wenn Ihr Sohn/Ihre Tochter nicht als Arbeitssuchende(r) gemeldet ist oder keinen Unterricht besucht.

Wer hat Anrecht auf diesen Zuschlag?

Sie können einen Zuschlag zum Kindergeld beantragen, wenn Ihr Kind 0 bis 21 Jahre alt ist und behindert oder beeinträchtigt ist. Der Arzt des FÖD Soziale Sicherheit wird die Schwere der Behinderung oder der Beeinträchtigung auf der Grundlage von drei Pfeilern einschätzen:

  • die physischen und geistigen Folgen der Behinderung oder der Beeinträchtigung,
  • Ihren Einfluss auf die Teilnahme des Kindes am täglichen Leben (Mobilität, Lernfähigkeit, Körperpflege,… ),
  • die Folgen der Behinderung für die Familie (ärztliche Behandlung, notwendige Fahrten, Anpassung des Umfeldes,… ).

Der Arzt gibt für jeden Pfeiler Punkte. Das Kind hat Anrecht auf einen Zuschlag, wenn es mindestens 4 Punkte für den Pfeiler 1 oder 6 Punkte für die drei Pfeiler zusammen erreicht.

Wann erhalten Sie den Zuschlag? 

Ihr Kind erhält den Zuschlag solange die  Entscheidung des Arztes des FÖD Soziale Sicherheit gültig ist.

Wenn Ihr Kind zu arbeiten beginnt, benachrichtigen Sie bitte so schnell wie möglich die Kindergeldkasse.  Der medizinische Dienst des FÖD Soziale Sicherheit wird dann entscheiden, ob die Behinderung oder die Beeinträchtigung neu bewertet werden muss.

Das Kind behält das Recht auf den Zuschlag in den folgenden Fällen:

  • Es arbeitet in einer beschützenden Werkstätte.
  • Es arbeitet unter einem anerkannten Lehrvertrag und sein Einkommen übersteigt nicht € 541,09 brutto pro Monat.
  • Es arbeitet, höchstens 50 Tage pro Jahr, als Jobstudent.
  • Es studiert und arbeitet unter einem gewöhnlichen Arbeitsvertrag oder als Selbstständiger, aber höchstens 240 Stunden pro Quartal.
  • Es arbeitet unter einem IBU Vertrag (individuelle Berufsausbildung im Unternehmen).
  • Es erhält Sozialleistungen nach einer dieser Aktivitäten oder kommt in den Genuss von Wartegeld (das Arbeitslosengeld für Jemanden, der noch nie gearbeitet hat).

Wenn es älter als 21 Jahre ist, hat es kein Anrecht mehr auf den Zuschlag.  Es kann noch das gewöhnliche Kindergeld erhalten, wenn es seine Studien fortsetzt, es einen Lehrvertrag hat oder wenn es sich, nach Abgang von der Schule, als junger Arbeitssuchender eintragen lässt. 

Wie beantragt man den Zuschlag?

Wenden Sie sich an Ihre Kindergeldkasse. Die Kasse wird Ihren Antrag an den FÖD Soziale Sicherheit weiterleiten; dieser Dienst sendet Ihnen einen Brief mit allen Auskünften um über MyHandicap einen Online-Fragebogen auszufüllen. Sie können dieses Formular auch von Ihrer Krankenkasse oder von einem Sozialarbeiter des FÖD beim Gemeindeamt ausfüllen lassen.

Anhand der über das Formular übermittelten Auskünfte wird der FÖD:

  • die Behinderung des Kindes evaluieren,
  • Ihr Kind zu einer ärztlichen Untersuchung bestellen, wobei ein Arzt die Behinderung nach festgelegten Kriterien bestimmt.

Der Arzt teilt seine Entscheidung der Familie und der Kindergeldkasse mit. Der etwaige Zuschlag wird monatlich mit dem Basiskindergeld gezahlt.

Wie hoch ist der Betrag des Zuschlags?

In der aktuellen Berechnungsweise des Zuschlags für ein beeinträchtigtes Kind hängt der Betrag von der Schwere der Folgen der Beeinträchtigung ab.

Anzahl Punkte Beträg
Mindestens 4 Punkte für den ersten Pfeiler und weniger als 6 Punkte für die drei Pfeifer  € 80,75
6 bis 8 Punkte für die 3 Pfeiler und weniger als 4 für den 1. Pfeiler € 107,55
6 bis 8 Punkte für die 3 Pfeiler und mindestens 4 für den 1. Pfeiler € 414,28
9 bis 11 Punkte für die 3 Pfeiler und weniger als 4 für den 1. Pfeiler € 250,97
9 bis 11 Punkte für die 3 Pfeiler und mindestens 4 für den 1. Pfeiler € 414,28
12 bis 14 Punkte für die 3 Pfeiler € 414,28
15 bis 17 Punkte für die 3 Pfeiler € 471,07
18 bis 20 Punkte für die 3 Pfeiler € 504,71
Mehr als 20 Punkte für die 3 Pfeiler € 538,36

Siehe auch